Damen I

TV Voerde : TB Osterfeld 0:3 18:25, 18:25, 9:25

So langsam kommen die Damen vom TB Osterfeld in Fahrt. Gegen Voerde gab es einen ganz klaren 3:0 Sieg. Unterstützt vom "TBO Ultra" Fanclub, war das Team aus Osterfeld von Beginn an das bessere Team. Zuspielerin Steffi Saemann kontrollierte das Spiel, stellte sehr variabel und konnte auch noch in der Verteidigung viele Bälle holen. Im Angriff dominierten die Mittelspielerinnen Burghard und Henkel. Zudem konnte über die Mitte auch immer ein starker Block gestellt werden. Das entscheidende für dieses Spiel war auch, das auch bei großer Führung kein Ball verloren gegeben wurde. Über die Außenposition konnte Sarah Misia mit intelligenten Angriffen den Block von Voerde oft überwinden. Das einzige Manko an diesem Spiel waren die Schwächephasen im ersten und zweiten Satz. Da konnte das Team aus Voerde Punkten durch die Fehler vom Tb Osterfeld. Zum Schluss gab es dann aber einen überzeugenden dritten Satz, der das Spiel beendete. " Unser Dank geht an die vielen Fans, die mit Bus und Bahn nach Voerde gefahren sind, um uns zu unterstützen. Steffi Saemann hat zum ersten Mal auf Zuspielerposition gespielt und ein fehlerfreies Spiel geliefert. Die Mannschaft wächst langsam zusammen. Das lässt für die nächsten Spiele hoffen, sagt Trainer Spickenbom nach dem Spiel.

Von meinem iPad gesendet