TBO1vsTBH

TB Osterfeld 1 siegt beim TB Höntrop 3:0

Am Sonntag musste die erste Herren des TB Osterfeld beim TB Höntrop zum vorletzten Saisonspiel der LL5 antreten.

Gegen die junge Mannschaft aus Bochum starteten die Oberhausener recht unkonzentriert mit Blocklücken, fehlender Durchsetzungskraft und schwacher Abwehr. Ein schneller 7 Punkterückstand war die Konsequenz.

Eine erste Auszeit und eine nachfolgende Aufschlagserie war der Wendepunkt im Spiel. Annahme, Block und Angriff waren wie ausgewechselt; der TB Höntrop hatte dem Aufgabendruck bis zum 14:25 nicht mehr viel entgegenzusetzten und wirkte verunsichert.

Auch Satz 2 war vom Spiel des TB Osterfeld geprägt mit guter Ballverteilung im Zuspiel, druckvollem Angriff und einsatzfreudige Abwehr. Nur zwischenzeitlich zeigte sich die Klasse der Höntroper Talente, die aber dem Druck im Satzverlaufe nicht standhalten konnten. In der Folge ging auch dieser Durchgang an den TB Osterfeld (20:25).

Ein ähnliches Bild mit konzentriertem Aufbauspiel wiederholte sich in Satz 3. Mit wachsender Spielfreude konnten auch die Bochumer Fans das 16:25 nicht verhindern und das Spiel ging hoch verdient an den TBO.

Die Mannschaft von Trainer Markus Köster sicherte sich mit diesem Sieg Tabellenplatz 2.

 

Es spielten: Marco Beck, Jan Eichner, Mark Fischer, Luís Graça, Hendrik Jansen, Niklas Köster, Simon Reese, Patrick Syrowiszka