Ein 3:0 Sieg für die 1. Damen

Das erste Heimspiel in der neuen Saison ist für die 1. Damen vom TB Osterfeld sehr gut gelaufen. Mit einer sehr starken mannschaftlichen Leistung wurde der Gegner aus Duisburg klar besiegt. Zwar konnten die Osterfelder nur mit acht Spielerinnen (davon zwei Liberos) antreten, doch damit wurde anscheinend auch noch mehr Kampfgeist geweckt.

Von Beginn an wurden die Damen vom Rumelner TV unter Druck gesetzt. Starke Angaben und vor allem eine sicher Annahme waren der Garant für den Sieg. Die Abwehr wurde von Libera Julia Freyth organisiert. Die Bälle kamen gut zur Zuspielerin, die sodann den Angriff erfolgreich einsetzen konnte. Im Training wurde besonders auf das variable Zuspiel viel wert gelegt. Zuspielerin Mira Duk konnte die Vorgaben von Trainer Egbert Spickenbom dann auch im Spiel sehr gut umsetzten. Auch die Sicherung des Blocks brachte wieder viele Bälle ins Spiel, so dass Zuspielerin Mira Duk öfter die Außenangreiferinnen gut ins Spiel bringen konnte. Dort sorgten Anna Böckers und Nadine Abramowski für überlegte Punkte. Angriffe der Gegner wurden dann regelmäßig vom starken Mittelblock abgefangen. Insgesamt lief dieses Spiel durchweg konzentrierter als in der letzten Woche. Auch Rückstände von mehreren Punkten konnte die Mannschaft aus Osterfeld, die am Wochenende von Coach Aleksandra Hamsagic betreut wurde, nicht aus der Ruhe bringen. Die gute Stimmung war dann auch ausschlaggebend für den klaren Sieg.
Es spielten: Duk, Henkel, Pilawa, Abramowski, Mavarani, Böckers, Freyth, Koslowski

Damen I - Rumelner TV 3:0
25:16, 25:22, 25:21