Gehemmter Start in die Saison für die Herren II

Schon vor dem Spielstart in das erste Spiel der Saison gegen den MTG Horst II in der heimischen Halle der Theodor-Heuss-Realschule am 29.09.2018 war klar, dass es ein sehr schwer Spiel werden würde.

Durch diverse Ausfälle bedingt durch Krankheit, musste die Mannschaft in einer komplett neuen Konstellation auftreten. Der kleine Kader, der zusätzlich noch durch drei Spieler aus der U18 Jugendmannschaft aufgestockt werden musste, ließ keine große Rotationsmöglichkeit und schränkte dementsprechend auch die Kontaktiermöglichkeiten ein. Die ersten Punkte im ersten Satz zeigten jedoch, dass er anders laufen könnte. Der TBO kämpfte, ließ aber schnell nach und konnte die Aufschläge des Gegners kaum noch abwehren. Die wenigen Angriffe wurden zusätzlich gut von dem Gegner verwertet. Der TBO verlor den ersten Satz 5:25. Der zweite Satz startete ähnlich wie der erste und verlief auch ähnlich. Trotz Bemühungen sich gegen den zu starken Gegner zu stellen, hatte der Turnerbund einfach keine Chance und unterlag auch im zweiten Satz deutlich mit 3:25. Im dritten Satz war dann schließlich die Luft raus. Auch dieser wurde 2:25 verloren.