Erster Saisonsieg für die U18

Am letzten Sonntag, den 30.09.2018 startete die männliche U18 des Turnerbund Osterfeld in ihrem zweiten Saisonspiel. In der Sporthalle des Lessing Gymnasium in Düsseldorf spielten sie nach der Niederlage im ersten Spiel gegen die U18 von ART Düsseldorf.

Der erste Satz war, nach einer kurzen Einfindungsphase in das Spiel, geprägt durch engagierte Aktionen. Durch eine gute Annahme und darauffolgende gute Angriffe errang der TBO schnell die Führung.

Auch gute Aufschlagserien führten dazu, dass der Satz in schnellen 14 Minuten mit 25:17 durch den Turnerbund aus Osterfeld gewonnen werden konnte. Durch Rotationen innerhalb des Teams ergab sich die Chance für zwei frische Spieler sich im zweiten Satz zu beweisen. Jedoch begann dieser durch eine starke Aufschlagserie des Gegners, wodurch die Oberhausener schnell einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Auch die Annahme war nicht mehr so stark wie im ersten Satz und die Umstellung auf die Spieler, mit denen gestartet wurde, folgte zu spät und der Turnerbund verlor den zweiten Satz 17:25. Nun musste die Entscheidung im letzten Satz, dem Tiebreak, erzwungen werden. Geprägt war dieser Satz vor allem durch lange und spannende Ballwechsel. Nach drei guten Aufschlägen aufseiten der Osterfelder konnten sie in Führung kommen und so mit einer 8 : 6 Führung die Seite wechseln. Nach dem Seitenwechsel wurde durch konzentrierte Annahmen das Spiel gut gestaltet und durch eine abschließende Aufschlagserie konnte das Spiel 15:11 gewonnen werden.

Es spielten: Julius Tietze, Joel Jankowiak, Thorben Kayser, Marvin Heffe, Sebastian Dietrichs, Jannis Kischkel, Ben Beyer, Alexander Schraven, Marvin Haberstroh