Berg- und Talfahrt

Heute stand das verlegte Spiel gegen den SG Kempen-Wachtendonk auf heimischen Grund an. Ein kompliziertes Spiel, das mit eindeutigen Satzgewinnen beider Mannschaften knapp gewonnen werden konnte.

Viele Probleme beim ersten Pass und in der Abwehr setzten den TBO im kompletten Spielverlauf zu. Trotzdem konnte der erste Satz durch noch schlechter spielende Gegner gewonnen werden.

Das kann man im zweiten Satz nich behaupten, der nach einer Aufgabenserie des Gegners schon als verloren galt. Ein eindeutiger Verlust des zweiten Satzes.

Nach einem weiteren Sätzeaustausch beider Manschaften ging es mal wieder in den Tie-Break, der eindeutig vom TB Osterfeld bezwungen werden konnte.

Der TB Osterfeld hätte durchaus mehr aus dem Spiel machen können, doch ein unkontrollierter Leistungsverlauf lies dies nicht zu. Diese Leistungsschwankungen dürfen beim nächsten Spiel gegen Humann Essen V -den zurzeit Zweitplatzierten- nicht passieren.

 

Sätze: 25:18; 15:25; 25:21; 12:25; 15:8

 

Es spielten: Naujock A., Naujock, O., Krakow, Lüttig, Syrowiszka, Reinelt, Kussat, Bertram

 

Das nächste Spiel wird Samstag, den 16.02.2019, um ca. 15:00 Uhr in der Franz-Dinnendahl Realschule (Schönscheidtstr. 174, 45307 Essen) gegen die Mannschaft des Humman Essen V ausgetragen.