Natsu-Cup 2019 der Herren I

Die erste Herrenmannschaft des TB Osterfeld meldet sich nach der langen Sommerpause, die viele Änderungen herbeigeführt hat, mit ersten Eindrücken zurück!

Besonders die Neustrukturierung des Teams, mit neuem Zuwachs, erstreckte sich annähernd komplett über die spielfreie Zeit hinaus, was unter den Spielern für Unklarheit und Ungewissheit auf die anstehende Saison sorgte.

Nachdem eine grobe, allerdings noch offen stehende Struktur, nach und nach durchsickerte, sollte der gestrige Natsu-Cup für das erste Einspielen mit den neuen Mannschaftskollegen dienen.

Aufgrund von mangelnden Spielern, musste die Mannschaft mit sechs Leuten zu einem Turnier fahren. Dementsprechend war es für die Mannschaft schwer sich überhaupt zurecht zu finden. Ungewohnte Positionen, Rotationen und Spielweisen der Teampartner beklagten die Mannschaft und lieferten die erste Niederlage gegen die FS Duisburg. Im zweiten Spiel, gegen den Verberger TV, gelang es den Spielern eine unerwartete Wendung. Viele gute Aktionen in der Abwehr, im Block und im Angriff sorgten für mehr Selbstvertrauen und Sicherheit. Wobei der TB Osterfeld bedauerlicherweise einen Satz nach kleiner Führung abgeben musste und auch schlussendlich nicht den Oberligisten gewachsen war. Dennoch lieferte die Mannschaft in diesem Spiel eine überraschend gute Leistung.

Nach der Mittagspause und dem damit verbundenen Zuwachs zweier weiteren Spielern, hatte die Mannschaft Probleme sich aufzuraffen. Schläfrig, fast niedergeschlagen versuchte der TB Osterfeld auf den Beinen zu stehen. Ein definitiv möglicher Sieg gegen den ART Düsseldorf wäre vorstellbar gewesen, doch die Verfassung und Unstrukturiertheit der Mannschaft lies dies nicht zu.

Frustriert ging es gegen den MTG Horst ins letzte Spiel. MTG Horst war in einer ähnlichen Verfassung wie die Osterfelder und hatte Probleme sich irgendwie aufzuraffen. Hier konnte der TB Osterfeld sich einigermaßen durchsetzen und vollendete wenigstens ein Spiel siegreich.

Die Mannschaft landete schlussendlich auf den vorletzten Platz und fuhr mit gemischten Gefühlen nach Hause. Auch der Sandwich-, Wrap- und Sushikonsum konnte nur bedingt helfen.

 

Es spielten: Markus Gronen, Marco Amelung, Christian Simson, Steffen Bertram, Patrick Syrowiszka, Jan Eichner, Nils Hendricks, Jens Reinelt

Neue Teamkollegen sind: Marco Amelung, Mark Fischer, Nils Hendricks, Christian Simson, Hendrik Jansen, Niklas Köster, Siomon Reese, Marvin Langer

 

Das erste Spiel der Saison wird Samstag, den 21.09.2019, um ca. 16:15Uhr in der Sport- und Merhzweckhalle (Steinstr. , 46562 Voerde) gegen die Spielgemeinschaft Kempen-Wachtendonk ausgetragen.