Nach Vereinsderby weitere 3 Punkte für die Herren I

Das erste Rückrundenspiel, das gegen die Spielgemeinschaft VC Bottrop/Tbd. Osterfeld ausgetragen wurde, meisterte die Herren I mit einem souveränen 3:0.

Ein emotionales Spiel, welches nur mit Willenskraft und Einsatz auf allen Positionen gewonnen werden konnte, stand dem TB Osterfeld bevor. Eine mentale Einstellung, die durch ehemalige Mannschaftskollegen auf der anderen Feldseite unter die Probe gestellt wurde, war essenziell.

Zu Beginn war das Spiel relativ ausgeglichen, wobei schnell deutlich wurde, dass der TB Osterfeld sicherer und souveräner in jeglichen Aktionen war. Durch die vielen Eigenfehlern auf der gegnerischen Seite, konnte die Mannschaft den ersten Satz dominieren und auch deutlich gewinnen.

Auch in dem zweiten und dritten Satz wurde deutlich, dass der TB Osterfeld die bessere Mannschaft war, wobei sich immer mehr Fehler in den eigenen Reihen verbreitete. Die Aufschlagfehlerquote stieg an und vereinzelt konnten die ersten Pässe, die zuvor gut platziert wurden, nicht so gut verwertet werden. Zudem schlichen sich vereinzelt auch Eigenfehler im Angriff ein.

Letztendlich wurde das Spiel über die kontinuierliche Willenskraft und das motivierende Anfeuern der Mannschaftskollegen gewonnen. So konnte sich die Mannschaft auch bei den brenzlichen Satzenden durchsetzen und diese schlussendlich auch für sich entscheiden.

 

Sätze: 25:11, 25:23, 25:22

 

Es spielten: N.Köster, Syrowiszka, Fischer, Jansen, Amelung, Simson, Eichner, Reinelt, Gronen

 

Das nächste Spiel wird am Samstag, den 18.01.2020, um ca. 16:15 Uhr im Sportzentrum Rönskenstr. (Rönskenstr. 54, 46562 Voerde) gegen die SG Kempen-Wachtendonk ausgetragen.