Neue Saison, Neue Herren III

Voller Vorfreude und einer hohen Spielbereitschaft des kürzlich erweiterten Kaders der dritten Herrenmannschaft TB Osterfelds startete die von Trainer Christoph Kussat geleitete Truppe in das erste Spiel der neuen Saison. Dieses sollte gegen niemand geringeren als die zweite Herrenmannschaft des Vereines stattfinden und sorgte für einen aufschlussreichen Start.

Zu Beginn konnten die Spieler der dritten Herrenmannschaft zwar durch konstante Angaben und aufmerksame Blocks mithalten, jedoch fehlte es an Durchsetzungskraft im Angriff, sodass erfolgreiche Abwehraktionen und Pässe nicht belohnt wurden. In der Mitte des ersten Satzes setzte sich die zweite Herrenmannschaft des TBO durch und gewannen den Satz mit 25:15.

Durch kleinere Umstellungen des Teams änderte sich der Spielverlauf im zweiten Satz.
Die 3. Vertretung des Turnerbund Osterfelds fing an, verbessert als Team zu spielen und setzten die Anweisungen des Trainers um. Die Herren 2 des TBO ließen sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen, wobei auch eine Auszeit nicht für den Umschwung sorgen konnte. Trotz sehr großer Motivation endete der zweite Satz mit 25:17.

„Damit Erfahrung gesammelt werden kann, ist es wichtig, dass jeder Spielbeteiligung erhält.“ (Trainer Kussat).

Folgend wurde diese Einstellung im nächsten und letzten Satz des Spiels vertreten. Alle der zahlreich erschienenen Spieler erhielten demzufolge eine Einsicht in das Spielverhältnis.

Abgeschlossen wurde dieser Satz mit einem Endergebnis von 25:13 und beendete somit den ersten Spieltag der dritten Herrenmannschaft des TBO, welcher das Team umso mehr für das nächste Spiel anheizt.

Sätze: 0-3; 15:25; 17:25; 13:25

Es spielten: Bauer, Blaszyk, Eul, Heffe, Ingenpass, Kraus, Kwiatkowski, Mohammadi, Pham, Teichrib, Vieth, Waschkowitz