Erster Doppelspieltag der Herren III

Vergangenen Samstag bestritt die dritte Herrenmannschaft des TBO ihren 3. Spieltag, wo sie zum ersten Mal in der Saison 2021/22 zwei Spiele hintereinander spielten. Durch den breiter gewordenen Kader und die Motivation jedes einzelnen konnten beide Spiele souverän absolviert werden, ohne zu große Erschöpfungen. Gegen den Tabellenführer DJK SG Altenessen wurde zuerst gespielt, 45 Minuten später startete das zweite Spiel für den TBO an diesem Tag. Ihr zweiter Gegner hieß MTG Horst.



Gegen den Tabellenführer stellte die dritte Herrenmannschaft des TBO im ersten Satz viele der neuen Spieler des Kaders auf das Spielfeld. Die Mannschaft fühlte sich wohl und konnte mit sauberen Annahmen und erfolgreichen Angriffen mit dem Gegner auf Augenhöhe bleiben. Nach der Hälfte des Satzes setzte sich der Tabellenführer jedoch durch und holte den ersten Satz mit 15:25.

Der zweite Satz begann ähnlich wie der erste, doch nach einigen Konzentrationsfehler lag die Heimmannschaft deutlich zurück. Zur Folge wurden ein paar Wechsel vorgenommen, doch auch der frische Wind mit erfolgreichen Angaben und Angriffen brachte die Mannschaft nicht zurück und so endete der zweite Satz mit 10:25.

Erneut konnten die Osterfelder im dritten Satz gut mithalten. Das Zuspiel wurde von Satz zu Satz besser und auch die Blocks haben langsam, aber sicher das Spiel der Altenessener durchschauen können. Dies erkannte man auch an den Zwischenständen wie 4:5 oder 9:11. Allerdings konnte die Gastmannschaft erneut beweisen, wieso Sie auf dem ersten Tabellenplatz steht und beendeten den Satz und somit auch das Spiel mit 13:25.

Dieses Spiel hat dem TBO gezeigt, dass es in der Rückrunde mit der Verstärkung im Kader auch gegen die Tabellenführer machbar ist, Sätze zu gewinnen. Motiviert und überzeugt, dass es im zweiten Spiel an diesem Tag anders läuft, ruhte sich die Mannschaft aus, bevor das Spiel gegen MTG Horst startet.


Im zweiten Spiel wurden einige Wechsel getätigt, damit auch alle Anwesenden eingesetzt werden konnten. Das Team spielte sehr solide und fokussierte sich stark auf jeden einzelnen Ballwechsel. Auf der Bank herrschte gute Stimmung und so hallten die Anfeuerungsrufe des TBO über das ganze Spielfeld. Das Spiel wurde mit jedem beendeten Satz spannender und die Osterfelder spielten erneut auf Augenhöhe gegen den Gegner. Im dritten Satz ging der TBO dann das erste Mal in Führung und setzte somit MTG Horst unter Druck. Die Auswärtsmannschaft brauchte ein wenig, doch konnte die Führung wieder an sich reißen. Beim Spielstand 19:20 wussten alle in der Halle, dass die 3 Herrenmannschaft des TBO hier Ihren ersten Satz der Saison holen konnten. Die Anspannung überwog jedoch bei den Osterfeldern, sodass der Gegner die letzten Punkte für sich entschieden konnte.

Allgemein war es für die Osterfelder sicher ein erfolgreicher Spieltag und mit der Motivation im Rücken werden sie beim nächsten Spiel sicher nicht ohne einen gewonnenen Satz das Spielfeld verlassen!

Sätze:  0-3; 12:25, 10:25, 13:25 (Gegner: DJK SG Altenessen)

            0-3; 11:25, 12:25, 18:25 (Gegner: MTG Horst III)


Es spielten: Bauer, Blaszyk, Eul, Heffe, Jäschke, Kraus, Kwiatkowski, Mohammadi, Pham, Sporysch, Teichrib, Vieth

Verfasst von Fabian Kraus & Nikita Teichrib