Bittere Niederlage gegen Lintorf

Am Samstag den 24. Februar spiele die zweite Herrenmannschaft des TBO's gegen TuS 08 Lintorf ll.

Die Mannschaft war sehr motiviert und machte gute Stimmung auf dem Feld. Im ersten Satz ging es gut los denn der TBO nahm die Bälle von den Gegnern gut an. Allerdings änderte dich dies und der TBO nahm bei einem Rückstand von 9:4 eine Auszeit. An der Motivation änderte sich nichts, doch am Punktestand der Gegner.


Dadurch verlor der TBO auch an einer gewissen Konzentration und die Annahmen gingen meistens an die Decke oder gegen die Wand.
Zu einem vernünftigen Angriff kam es nur selten, da das Zuspiel nicht gut funktionierte, die gestellten Bälle in das Netz gingen und die Gegner die geschlagenen Bälle gut blockten. Den ersten Satz verloren wir eindeutig.

Im zweiten Satz wollte der TBO nicht so anfangen wie wir er im ersten Satz aufhörte und ging motiviert in den zweiten Satz.
Allerdings war der Anfang schlechter und die Bälle fielen immer wieder in das Feld des TBO's. Der zweite Satz ging somit an die Gegner aus Lintorf.


Im dritten Satz hat der TBO so angefangen, wie im zweiten Satz. In diesen Satz bekam man diesmal mehr Angriffe hin, die aber ins Netz oder Aus geschlagen wurden. Trotz einer kleinen Steigerung im dritten Satz verlor der TBO diesen auch.

Trotz der starken Rückstände in den Spielsätzen waren die Spieler des TBO's motiviert und zeigten von Satz zu Satz eine Steigerung im Punktestand.

 


Das Spiel endete 0:3 (9:25; 11:25; 13:25) für den TBO


Trainer: P. Syrowiszka


Es spielten: H. Jansen, N. Köster, T. Kuhlmann, S. Reese, T. Riedl, R. Schaefer