Bittere 2:3 Heimpleite gegen Humann Essen V

Nach der längeren Herbstpause ging es heute gegen die junge Mannschaft des Humann Essen V. Auf heimischen Grund sollte ein weiterer Schritt zur Tabellenführung gemacht werden.

Der erste Satz gestaltete sich bis zur Hälfte sehr ausgeglichen. Es sah so aus, als würde es ein sehr knappes Spiel werden. Doch nach einer Aufgabenserie konnte der TB OSterfeld deutlich in Führung gehen und den Satz mit 25:20 gewinnen.

Der zweite Satz gestaltete sich ähnlich ausgegelichen, wobei der TBO leicht vorne lag. Gegen Ende des Satzes wurde es knapp, doch der TB Osterfeld konnte auch den zweiten Satz einkassieren. Bis zu diesem Zeitpunkt lieferte die Mannschaft einen guten Job.

Gegen Mitte des dritten Satzes hatte der TBO jedoch einen Totalausfall. Kein gescheiter erster Pass konnte nach vorne gespielt werden. Humann Essen V hatte ein leichtes Spiel und holte klar den dritten Satz.

So auch der vierte Satz mit konstant schlechter Abwehr. Schon zu Beginn lag der TBO deutlich zurück und hatte Probleme aufzuschließen. Mit Unklarheit im Kopf versuchte der TBO irgendwas noch zu reißen. Erfolglos. Humann Essen V konnte 2:2 nach Sätzen ausgleichen.

Eine letzte Chance hatte der TB Osterfeld doch noch mit wenigstens zwei Punkten nach Hause zu gehen. Aber auch hier funktionierte nichts mehr. Vergebens quälte sich der TB Osterfeld durch den letzten Satz und es war absehbar, dass das Spiel verloren war. Bittere 3:2 Niederlage nach einer komfortablen Führung.

 

 

Sätze: 25:20; 26:24; 16:25; 19:25; 11:15

 

 

Es spielten: Eichner, Krakow, Lüttig, Gronen, Reinelt, Kussat, Naujock, Mölleken, Köster, Syrowiszka

 

 

Das nächste Spiel wird Samstag, den 17.11.2018, um ca. 15:00 Uhr in der Sporthalle Prinzenstr. (Prinzenstr. 44,  45355 Essen) gegen die Mannschaft des TuS 84/10 Essen ausgetragen.