Die THR wird voll - unsere nächsten Heimspiele
Herren I gegen MTG Horst // 01.02.2020 15Uhr

 

Klarer 3:0 Heimsieg gegen den PSV Lackhausen

Am 08.11.2019 erfolgte das zweite Heimspiel in Folge der Volleyball-Hobby-Mixed des TB Osterfeld.
Im Vergleich zu den ersten beiden Saisonspielen war es diesmal eine ungefährdete und deutliche Angelegenheit.

Allerdings ist auch zu betonen, dass der PSV Lackhausen mit argen Personalproblemen angereist war. Die klassische Aufteilung 3 Männer und 3 Frauen innerhalb der Hobby-Mixed-Liga konnte nicht erfüllt werden, es waren als Spieler 2 Männer und 5 Frauen nominiert. Der wahrscheinlich stärkste männliche Angriffsspieler (aus den Erfahrungen der letzten Begegnungen) des PSV Lackhausen hat ebenfalls nicht am Spielbetrieb teilgenommen und seine Teamkameraden von der Seite „gecoacht“.
Der TB Osterfeld konnte mit 10 aktiv-gemeldeten und zwei freiwilligen „Reservisten“ aufwarten.
An die „Reservisten“ und auch an diverse anwesenden Partner & Familienmitglieder von meiner Seite ein herzliches Dankeschön für Übernahme von Schiri-Aufgaben und Unterstützung der Mannschaft!

Trainerin Martine Bey musste zwar auf zwei Personen verzichten, die in den ersten beiden Saisonspielen zum jeweiligen Start auf dem Feld standen. Dennoch funktionierte das angepasste taktische Konzept recht gut. Es waren zwar ein paar unnötige Fehler dabei. Aber in Anbetracht dessen, dass die jeweiligen Reihen so schon länger nicht mehr zusammen gespielt hatten, war dies zu erwarten. Zu jeder Phase des Spiels war dennoch klar, dass der Satz an den TB Osterfeld gehen würde.

Wäre nicht eine kleine aber respektable Serie an „Flatteraufschlägen“ von Seiten des PSV Lackhausen gekommen, hätte es eventuell noch deutlicher werden können als das 25:15 zugunsten des TB Osterfeld.
Im zweiten Satz wurde seitens des TB Osterfeld viel auf den Positionen getauscht. Ein wenig ging dadurch der Spielfluss verloren, dazu hielt der PSV Lackhausen nun ordentlich dagegen. Insbesondere die Block- und Abwehrarbeit vom PSV waren prima und oftmals wurden Punkte dadurch gewonnen, den Ball im Spiel zu halten und durch Präzision statt Gewalt den TB Osterfeld zu Fehlern zu zwingen.

Es fehlte dennoch an Durchschlagskraft und so holte sich der TB Osterfeld auch den zweiten Satz mit 25:21 – nicht zuletzt wegen einer tollen Leistung von Harald Schmidt im Außenangriff, der erst seit zwei Jahren Volleyball spielt.

Im dritten Satz wurde wieder punktuell personell getauscht. Dieser wurde aus Sicht des TB Osterfeld sehr souverän runtergespielt. Es passte einfach vieles auf solide Weise, ohne dass man richtig glänzen konnte. Dem PSV fehlte spürbar jetzt auch ein wenig Spritzigkeit – kein Wunder angesichts des personellen Ungleichgewichts zugunsten des TB Osterfeld.

So endete auch dieser Satz mit 25:13 für die Hobby-Mixed des TB Osterfeld, die einen 3:0 Sieg somit für sich verbuchen konnte.