Neue Saison, neues Glück?
Der TBO sucht Spieler und Trainer!

Hier geht's zu unseren Kontaktmöglichkeiten

 

Neue Saison, neues Glück?
Der TBO sucht Spieler und Trainer!

Hier geht's zu unseren Kontaktmöglichkeiten

Damen 1 gegen Königshardt

TB Osterfeld: TV Jahn Königshardt 3:2 28:26, 22:25, 25:19, 23:25, 15:10

TB Osterfeld besiegt den Tabellenführer.
Die Erwartungen an das Spiel wurden erfüllt. In einem spannenden Spiel konnten sich die Damen vom TB Osterfeld gegen TV Königshardt mit 3:2 durchsetzen. Der erste Satz zeigte schon , wie das Spiel weiter verlaufen würde. Die Führung wechselte ständig. Mal waren die Angriffe von Königshardt besser, mal dominierte der Block vom TBO. Am Ende des ersten Satzes waren dann die Osterfelder siegreich. Auch die weite Anreise nach Dingden konnte die treuen Fans vom TB Osterfeld nicht abhalten, zum anfeuern zu erscheinen. Die Zuschauer erlebten ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel. Der zweite Satz ging dann klar an Königshardt, der dritte dann klar an das Team von Trainer Spickenbom. Die Entscheidung fiel eigentlich im vierten Satz. Bei Gewinn des Satzes wären die Osterfelder Tabellenführer. Eigentlich sprach alles für den TBO. Schon schnell gingen die Damen in Führung und konnten sechs Punkte Vorsprung herausholen. Zuspielerin Golubovic musste in dem Spiel immer wieder variieren, da zum Ende des Satzes besonders die Außenangriffe nicht genug Druck erzeugten. Mit einer Führung von 21:18 hätte alles klar sein können. Allerdings merkte man dann die Trainingsrückstände bei einigen Spielerinnen. So konnten dann die Gegner den Satz gewinnen. Mit Unterstützung der lautstarken Fans, gelang es dann aber klar den fünften Satz zu gewinnen. " Das war ein hartes Stück Arbeit. Wir müssen und herzlich bei unseren Fans bedanken, die trotz langer Anfahrt, uns auch in Dingden unterstützt haben, und bestimmt auch den einen oder anderen Punkt für uns geholt haben.
Es fehlte an Konzentration und Kondition, um klarer zu gewinnen," sagt Trainer Spickenbom nach dem Spiel.
Von meinem iPad gesendet