Unsere Jugend

Die Zahl unserer Nachwuchsvolleyballer ist in den letzten Monaten deutlich gestiegen. So konnten für die laufende Saison 2019/20 erfreulicherweise zwei Teams an den Start gehen, ein Jungenteam und ein Mixed Team. Trainiert wird zusammen in einer Halle, teilweise werden aber verschiedene Übungen an das entsprechende Spielniveau angepasst und die Gruppe dazu aufgeteilt. So kann effektiv an Grundtechniken wie auch an spielerischen Feinheiten und Teamstrategien gearbeitet werden.

Neue Spieler, ganz gleich ob männlich oder weiblich, ob Erfahrene oder einfach nur Interessierte an Volleyball, sind immer herzlich beim Training willkommen. Wir bitten um vorherige Anmeldung bei der Jugendwärtin oder bei einem der Trainer!

U14 Mixed

Das gemischte Team, besteht hauptsächlich aus Anfängern im Alter von 8 bis 13 Jahren, aber auch aus Spielern mit Erfahrung. Hier geht es zunächst darum, in der laufenden Saison 2019/20 den Ablauf eines Spieltages kennen zu lernen sowie Spielpraxis zu erwerben. Spaß mit dem Ball und Teamgeist sollten dabei stets im Vordergrund stehen.

U14 Jungen

Das Jungenteam besteht aus fortgeschrittenen Volleyballern im Alter von 11 bis 13 Jahren, welche teilweise schon in der vergangenen Saison Ligaerfahrungen sammeln konnten. In der neuen Saison startete das Team voller Kampfgeist und konnte bereits erste Erfolge verzeichnen. Unter den Jungen gibt es bereits Einzelne, welche die Jugendschiedsrichterlizenz erworben haben. Ihnen ist der Spielablauf wie auch die komplexen Regeln beim Volleyball daher genau bekannt und sie sind in der Lage ein Spiel entsprechend zu leiten.

Trainingszeiten

Unsere Bambinis trainieren

Mittwochs, 18 - 20 Uhr in der Sporthalle Theodor-Heuss-Realschule und 

Samstags, 11 - 13 Uhr in der Halle am Friesenhügel.

Kontakt

Niklas Köster (Trainer)

Tobias Kuhlmann (Trainer)

Lisa Franz-Hartelt (Trainerin)

Aktuelles aus unserer Jugendarbeit

Die U14-Mixed konnte die ersten Siege einfahren!

Am Sonntag, dem 3.11., war die Mixed-Nachwuchsmannschaft des Turnerbund Osterfelds zu Gast in Hamminkeln. Dort trafen sie auf das Heimteam, den SV Blau-Weiß Dingden sowie auf den TuS Baerl. Im ersten Spiel ging der TB Osterfeld schnell als Favorit hervor. Mit sicheren Angaben und einer sehr geringen Eigenfehlerquote konnte Dingden unter Druck gesetzt werden. Die jungen Turnerbundler spielten den ersten Satz souverän mit einer deutlichen Führung zu Ende. Im zweiten Satz schlichen sich vereinzelnd Unsicherheiten bei der Annahme und Angabe ein. Jedoch konnte sich das Team durch taktische Auszeiten und Spielerwechsel schnell wieder fokussieren und auch den zweiten Satz verdient gewinnen. Somit konnte das junge Team den ersten Saisonsieg einfahren.