Nach dem Festschmaus, ist vor dem Saisonendspurt!
Der TBO läd zum Jahresauftakt-Turnier!

Hier geht's zur Anmeldung

News

Sieg auf Umwegen

Nach der verschenkten 2:3 Heimniederlage gegen Humann Essen V, ging es heute in Essen gegen den TS 84/10 Essen. Niedrige Besatzung im Mittelblock, aber heiß auf drei Punkte und mit leicht ausgesprochenen Spekulationen, dass der Gegner schlagbar sei, ging es in das vielversprechende Spiel.

Starker 3. Platz beim Turnier des CVJM Laar am 03.11.2018 in Duisburg-Beeck

Wie geht man ein Turnier an, dass man 2 Wochen vorher eigentlich hätte Absagen müssen, weil durch zwei Verletzungen die Mindestanzahl an Damen nicht vorhanden und die Personaldecke der gemeldeten Spieler insgesamt sehr dünn war? Bei dem netterweise 3 Neuanfänger des TBO Volleyball Mixed (Volleyballerfahrung ein ¾ Jahr und weniger) den Mut bewiesen ihr erstes Turnier zu spielen, um den für ein ganztägiges Turnier engen „regulären“ Kader von 6 Leuten zu unterstützen? Bei dem auch die „etablierten“ Hobby-Liga-Spieler teilweise mit ungewohnten Nebenmännern und Nebenfrauen bzw. nicht in den aus dem Liga-Betrieb gewohnten Konstellationen spielen konnten?

Bittere 2:3 Heimpleite gegen Humann Essen V

Nach der längeren Herbstpause ging es heute gegen die junge Mannschaft des Humann Essen V. Auf heimischen Grund sollte ein weiterer Schritt zur Tabellenführung gemacht werden.

Mixed gewinnt das erste Heimspiel souverän

Nachdem das erste Saisonspiel beim TV Sterkrade denkbar knapp verloren ging, empfing die Mixedvertretung des Turnerbundes am Freitag, 26.10.2018 den TV Bruckhausen zum ersten Heimspiel der Saison.

Knapper Sieg gegen den Verberger TV

Am Sonntag den 7.10 ging es für die U20 gegen den Verberger TV ran.

Im ersten Satz hatten die Osterfelder zunächst Probleme ins Spiel zu finden und verloren eindeutig mit 12:25.

Mit neuer Motivation und einer geänderten Taktik ging es nun in den 2. Satz. Die Veränderungen zeigten ihre Wirkung und der TBO konnte den Satz mit 25:18 gewinnen. 

Der dritte Satz – der Tie Break - musste nun die Entscheidung bringen und die Osterfelder wollten direkt an den Erfolg des letzten Satzes anknüpfen. Zunächst gelang dies doch im weiteren Verlauf konnte der Verberger TV durch einige Fehler des TBO's in Führung gehen, doch durch Nervenstärke gelang es dem TBO den Satz knapp mit 15:12 für sich zu entscheiden.

 

Verberger TV - TB Osterfeld   1:2 (25:12 18:25 12:15)

Es spielten: Jansen, Reese, Jankowiak, Heffe, Rohani, Köster